Tätigkeitsbericht 2014

Tätigkeitsbericht über das Jahr 2014

 Erneut wurde eine Reihe von schulischen Veranstaltungen finanziell unterstützt:

  • Exkursionen u. a.:
    • Führung Sammlung Schack
    • Besuch des Stadtmuseums im Rahmen eines P-Seminars
    • Material und Führung im Genlabor (ELISA-Test und genetischer Fingerabdruck)
    • Bergtour und Projekt Wasserski bei den Aktivitäten in der letzten Schulwoche
    • Dachaufahrt der KII
    • Führung Bayer. Nationalmuseum
    • Kunstführung: Pompeji
    • Exkursion nach Regensburg (Lateinschüler)
  •  Studienfahrten:

Die Fahrt nach London wurde bezuschusst, und zwar zweimal, einmal im „normalen“ Rahmen, dann als eine Art Hilfsprogramm, nachdem einige Teilnehmer den geplanten Rückflug nicht in Anspruch nehmen konnten, weil dieser witterungsbedingt storniert worden war und somit eine Verlängerung des Aufenthalts nötig war.

  • Weitere Zuschüsse:
    • Das W-Seminar von Frau Himmer wurde unterstützt mit der Anschaffung von Chemikalien.
    • Es wurden zwei Rhetorikkurse bezuschusst, die im Frühjahr (3.- 4.3 und 5. – 6.3.) stattfanden.
    • Weitere Informationen zu den genannten und anderen Unternehmungen finden sich im Jahresbericht des Münchenkolleg.
    • Die Aktion „Schüler putzen Schule“ wurde unterstützt
    • Büchergutscheine wurden den Mitgliedern der SMV für ihren besonderen Einsatz bei den Informationsabenden überreicht.
    • Die Klassenbesten aus den Vorkursen und 1. Klassen, den drei besten AbiturientInnen sowie den drei ehemaligen SchulsprecherInnen wurden auch Gutscheine übergeben.
    • Materialien für das biochemische Praktikum wurden vom Freundeskreis gekauft.

Der Verkauf des Jahresberichts wurde wieder über den Freundeskreis abgewickelt: die Einnahmen decken die Unkosten (Aufwandsentschädigung für die Satzarbeiten, Dankeschön an Druckerei und Büchergutschein für die Umschlagkunst).

Zum Sommerfest ergingen Einladungen an die AbiturientInnen der letzten beiden
Jahrgänge, die meisten inzwischen per E-Mail.

Zu den Vorhaben, die in der letzten Versammlung angesprochen wurden:

Ein Termin für ein Treffen von Mitgliedern (ehemalige und aktuelle Kollegen und ehemalige Schüler) wurde vorgeschlagen. Das Treffen fand aber mangels Interesses nicht  statt.

Werbung für den Freundeskreis wurde durchgeführt durch einen Stand am Sommerfest sowie der Ergänzung jeder Zeugnismappe mit einem Mitgliederantrag.

Für neue Mitglieder wurde auch im Kollegium geworben.

Werbung für die Schule wurde betrieben durch die Anschaffung und Verteilung von Kugelschreibern und Feuerzeugen.

Die Mitgliederzahl beträgt derzeit 146 Mitglieder. Im Jahr 2014 sind 2 Mitglieder ausgetreten und 3 neue dazu gekommen, 2015 sind bis zur Mitgliederversammlung (8.7.2015) 5 Mitglieder ausgetreten und 8 neue dazugekommen.